Nature One - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Inhalt Inhalt & Themen Blogs, die mir gefallen: Hier mach ich mit: Hier mach ich mit!

Mehr Mehr HERZ im Netz - powered by againstchildporn.org im Netz



www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit öffentlichen Fotos von graweu. Erstellen Sie hier Ihr Modul.



Create a Lava Lamp


Uhrzeit:



Counter
Pupoe
By Ute


Neu

Ab sofort geht es weiter..http://pupoe.blogspot.com/

oder einfach auf meiner Linkseite

- hier-

anklicken.

28.6.08 13:46


mein kleiner grüner Kaktus

Dieses Lied spiele ich unserem kleinen, grünen Kaktus jetzt immer vor.

 

 


Als Belohnung, für diese wunderschöne Blüte.

 

24.6.08 18:38


Meerblau..

Dieses Muster aus der Interweave Knits Sommer 2008 hat es mir angetan.

Ich liebe diese Farben. Erinnert mich an Urlaub, Sonne, Meer und Salz.

Gestrickt habe ich allerdings mit dünneren Baumwollgarn und 3,5er Nadeln.

Das Originalgarn sah mir doch etwas zu dick aus und dann denke ich, wirkt es nicht gerade figurbetont. Ich habe mich für eine Weste entschieden und nicht für den Pulli. Suchte schon eine Weile etwas für die Leinenbluse, zum drüberziehen.

Der Westenschnitt ist aus der Online Sommerfeeling 2007.

 

24.6.08 18:20


laß Blumen sprechen....

Eine Pflanze für Menschen die uns besonders am Herzen liegen.

Erst wollte ich sie meinem Chef schenken, aber dafür war sie mir dann doch zu teuer.

Also habe ich sie behalten.

 

Jurassica, möchte sich vorstellen..

Solanum mammosum

Urzeitpflanze

 

Laut Pflegeanleitung:

Die Jurassica Pflanze gibt es seit Urzeiten auf der Erde.

Schon vor langer, langer Zeit hat sie dem Tyrannosaurus Rex mit ihren messerscharfen, stacheligen Blättern in den Fuß gestochen.

Jeder weiß, was aus dem König der Dinosaurier geworden ist...

Aber die Jurassica hat überlebt..

 

20.6.08 20:57


Die Welt umarmen.....

nicht die ganze Welt,

 

aber d i c h.

 

1,8..... 1,8..... 1,8 ...... 1,8.....


Weißt du wie wir uns fühlen???.


Das Lied brauche ich jetzt, auch wenn du es nicht magst.


18.6.08 19:57


ich war einmal

eine Hose.

Jetzt aber werde ich eine Tasche, weil der Besitzerin der Stoff so gut gefällt.

Mal eben eine Sommertasche genäht.

Nun wird bestickt und noch mehr.

Den Schnitt habe ich von einer fertigen Stofftasche meiner Tochter übernommen.

 


 

 

18.6.08 11:45


zur Spurensuche

Donnerstagabend 22.30 Uhr, klingelt das Telefon.

Unsere älteste Tochter am anderen Ende. "Du, ich war gerade noch beim Pferd und hatte soeben einen Wildunfall. Mein Auto ist kaputt. Der Kühler qualmt und ich komme hier nicht weg".

Sofort machten mein Göttergatte und ich uns auf den Weg.

Was mir durch den Kopf ging, kann ich garnicht beschreiben. Ich sah mein Kind einsam in der Pampa stehen. Stockdunkel, von wilden Tieren umgeben. Gefährdet durch Autofahrer die vielleicht zu spät ihr kaputtes Auto sehen. Frustrierte Männer nach einem verlorenen Fußballspiel, die ihr Elend im Alkohol ertränken. Andere, die jedlichen Respekt vor Frauen und Mädchen verloren haben.

Sooo viele Gefahren.

Es wurde die längste halbe Stunde in meinem Leben.


Endlich angekommen sahen wir ihr Auto und

s i e unversehrt.

Zehn Stoßgebete gen Himmel und ich war unendlich erleichtert.Das Nummernschild war weg und der Kühler kaputt.

Von dem angefahrenen Tier, vermutlich ein Dachs, keine Spur. Das war für mein Kind, daß Schlimmste. Ein Tier zu überfahren. Ausgerechnet ihr mußte es passieren. Sie lebt für Tiere.

Hier möchte ich noch erwähnen, daß während ich wartend neben dem kaputten Wagen stand ( Tochter und Vater suchten fahrend die Straße nach dem Nummernschild ab) zwei Autos mit jungen, männlichen Fahrern anhielten und mich fragten, ob sie helfen könnten. Es gibt also hilfsbereite junge Menschen!

Die Polizei hatten wir auch informiert, diese aber meinte, sie müßten nicht kommen. "Ja, und wie sieht es jetzt versicherungsmäßig aus. Hhmm, unterschiedlich, je nach Versicherung. Etwas genauer vielleicht, ja bin ich Versicherungsvertreter"!(Originalton)

Nein, aber vielleicht mein Freund und Helfer? Sorry, aber dieser Slogan, ist ja wirklich hundert Jahre alt. (gedacht)

Wir schleppten also den Wagen zur Werkstatt ihres Vertrauens ab.

Kurz vor dem Ziel kamen wir noch in eine Polizeikontrolle. Innerlich brach ich zusammen.

Ich bat die Polizeibeamten, ob sie uns nicht einfach weiterziehen lassen könnten. Gerne würde ich mich zu einem späteren Zeitpunkt mit ihnen treffen. Sie könnten dann in aller Ruhe meinen Wagen duchsehen und alle Mängel notieren. Aber bitte nicht um ein Uhr nachts und nach dieser Odysee. War okay, sie ließen uns ziehen und waren auch noch witzig. Beim Starten riß natürlich das Abschleppseil. Aber ein paar gute Ratschläge von ihnen und wir konnten weiter.

Dann endlich angekommen. Wagen abgestellt. Tochter den Wagen ihrer Schwester zur Verfügung gestellt ( ihr Ex-Wagen).

Freitag wurde dann die Versicherung informiert. Jetzt wird ein Gutachter eingeschaltet. Schließlich hätte sie ja gegen einen Baum fahren können und den Wildunfall nur vortäuschen können. Na klar, man gönnt sich ja sonst nix.
Am Freitag suchten mein GöGa und ich dann das Nummernschild und fanden es.. Denn ohne das Schild, hätte sie auch noch ein paar Probleme bekommen können. Ganz zu schweigen von der Geduldsprobe bei der Zulassungsstelle.

Jetzt warten auf das Ergebnis des Gutachters und der Schadenshöhe.

Jeder hat eben sein eigenes Sommer(alp)traummärchen...

 

das weiße etwas im Bild ist das Nummernschild, so wie es lag.

14.6.08 08:35


 [eine Seite weiter]

© 2007 Free Template by www.temblo.com | Design by E. Bossard | Host by myblog